Lieber unperfekt starten als perfekt warten!

Bereits vor einigen Monaten reifte in mir der Wunsch, über meine Leidenschaft – das Arbeiten im Web – zu schreiben. Als Web-Entwickler beschäftige ich mich täglich mit aktuellen Trends und Technologien, sowie den unterschiedlichsten Kundentypen. Auf meinem Blog möchte ich Euch meine Erfahrungen bezüglich bereits durchgeführter, aktuell laufender, aber auch kommender Projekten weitergeben. Dabei möchte ich regelmäßig über die unterschiedlichen Aspekte meiner Arbeiten schreiben:

Selbständigkeit im Internet

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, selbständig im Internet zu arbeiten. Angefangen vom normalen Angestelltenverhältnis, einer Teilselbständigkeit oder der ganz große Schritt. All das sind Szenarios, über die ich mir bisher Gedanken gemacht habe oder es auch aktuell noch tue. Hier wird es demnach meine Erfahrungen zu meiner Vorgehensweise, der Durchführung und auch Akquise von Projekten gehen. Dabei gebe ich auch sehr gerne den ein oder anderen Tipp zu Fachbüchern, die mir bisher weitergeholfen haben.

Technische Aspekte

Da ich natürlich ein sehr großes Faible für’s technische Detail habe, möchte ich euch natürlich auch daran teilhaben lassen. Den Großteil meiner Projekte setze ich zur Zeit auf der Basis von WordPress um. Für die unterschiedlichsten Szenarios habe ich bereits einige Plugins eingesetzt (oder gar selbst programmiert). Deshalb werde ich sehr gerne das ein oder andere Projekt näher unter die Lupe nehmen und die Umsetzung und den Einsatz vorhandener Erweiterungen (Plugins) detaillierter beschreiben.

Geld verdienen im Internet

Eine der spannendsten Fragen hierbei ist selbstverständlich die Monetarisierung, sprich das Geld verdienen mit eigenen Projekten. Ich habe bisher schon die verschiedensten Wege ausprobiert und bin natürlich auch ständig auf der Suche nach neuen Einkommensquellen. Besonders das Thema Affiliate Marketing ist derzeit hoch im Kurs.


Am Ende des Tages würde ich mich am Meisten darüber freuen, wenn euch meine gemachten Erfahrungen interessieren, inspirieren oder gar weiterhelfen. Dann kann ich für mich persönlich feststellen, dass das Projekt Der kleine Webbie seinen Sinn erfüllt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>