Blogeinnahmen und Besucherzahlen im Januar 2015 – Die Premiere

Dieser Beitrag ist eine Premiere. Ich werde nach dem ersten richtigen Monat meine Besucherzahlen und Einnahmen des Blogs beziehungsweise meiner Projekten vorstellen und analysieren.

Rückblick Januar 2015

Wie bereits erwähnt, war der Januar im Prinzip mein erster richtiger Monat. Ich habe mir Gedanken gemacht, welche Themen ich behandeln möchte und wo ich mich strategisch platziere. Im Januar sind drei Beiträge erschienen, womit ich meinen Mindestanspruch von einem Beitrag pro Woche leider nicht ganz halten konnte.

Besucherzahlen

Da ich noch am blutigen Anfang stehe, sind die Besucherzahlen natürlich noch nicht so, was ich mir das vorstelle. Nichts desto trotz sind Peaks an Veröffentlichungs-Tagen neuer Beiträge sind zu erkennen und diese gilt es, kontinuierlich auszubauen.

Blogeinnahmen und Besucherzahlen Januar 2015 - Der kleine Webbie

Die Quote der Seitenbesucher, die von Google sowie anderen Suchmaschinen kommen, lag im Januar bei lediglich vier Prozent. Das ist natürlich kein guter Wert und darauf liegt auch mein Fokus in den kommenden Monaten. Die knapp 20% aus den sozialen Netzwerken überraschen mich. Das liegt vermutlich daran, dass ich die neuen Beiträge regelmäßig auf meinem Twitter Account ankündige.

Einnahmen

Bei den Blogeinnahmen kann ich für den Januar noch nichts vermelden. Das liegt daran, dass ich hier auf Werbeanzeigen von AdSense verzichte und lediglich meine bisher verwendeten Tools im Outsourcing-Beitrag empfohlen habe. Nichts desto trotz kann mich über passives Einkommen in Höhe von 32,78 EUR für den Januar freuen. Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Envato Market: 10,61 €
  • Affiliate Projekt: 22,17 €

Ich habe aktuell zwei meiner WordPress Plugins auf Envato Market und im Januar zwei Verkäufe damit erzielt.

Die Einnahmen aus dem Affiliate Projekt (welches ich in den kommenden Monaten noch detaillierter vorstellen werde) stammen aus einem Projekt, welches ich – Ende 2014 – mit einem Partner zusammen startete. Hierbei handelt es sich um ein Portal zum Preisvergleich von PC Spielen. Der Betrag spiegelt nicht die kompletten Einnahmen des Projektes – jedoch meinen letztendlichen Anteil in diesem Monat – wider.

Ausblick Februar 2015

Für den Februar habe ich mir bereits einiges vorgenommen. Zum einen werde ein weiteres meiner WordPress Plugins im offiziellen Plugin Verzeichnis kostenfrei anbieten. Damit möchte ich meine Reichweite in diesem Bereich erhöhen, um später weitere Premium Plugins zu verkaufen.

Für meinen Blog wird es besonders Mitte Februar interessant,  dann steht nämlich die Nischenseiten-Challenge 2015 auf dem Plan. Ich werde das erste Mal daran teilnehmen und regelmäßig an dieser Stelle darüber berichten. Durch diese Aktion habe ich auch die kommenden Monate sehr gute Inhalte für neue Beiträge. Bis Ende Februar werde ich ebenfalls meine Frequenz auf zwei Beiträge pro Woche steigern.

In der vergangenen Woche habe ich das neue Design meines Blogs fertiggestellt. Ich war mit der Lesbarkeit des vorherigen Themes absolut unzufrieden. Ich hoffe das neue Design kommt bei dir genauso gut an.

Wie lief der Monat Januar 2015 bei dir?

Bist du einer der Blogger, die regelmäßig über Besucherzahlen und Einnahmen berichten? Dann würde mich dein Bericht ebenfalls interessieren!

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *